Saison 2018/2019

Saison 2018/2019 (22)

Erste Herren mit vierter Meisterschaft in Folge!

geschrieben von Montag, 01 April 2019 12:38

Nach der gelungenen Meisterschaft in der 1.Kreisklasse der zweiten Herrenmannschaft der TTG Biebergemünd, wir berichteten, konnte die erste Herrenmannschaft mit einem klaren 9:2 Erfolg im Heimspiel gegen den TTC Assenheim folgen und sicherte sich damit den vorzeitigen Meistertitel in der Bezirksoberliga.

Bis jetzt in der dieser Saison noch ungeschlagen, feierte die erste Herrenmannschaft Ihren vierten Meisterschaftstitel und den damit verbunden vierten Aufstieg in Folge in die Verbandsliga. Eine Erfolgsgeschichte die Ihres Gleichen sucht.

Hier warten in der kommenden Spielrunde namhafte Teams wie Fulda-Marberzell III., Gießener SV II., Höchst-Nidder II. und auch die erste Mannschaft aus Salmünster auf die TTG. Spannende Spiele auf höchstem Niveau sind also auch in der kommenden Spielrunde in der Schulturnhalle Bieber zu bestaunen.

Gelingt der Auftakt in der neuen Spielklasse, so ist ein Platz im oberen Drittel sicherlich möglich.

Im Fokus: 1. Herren ist wieder Titelreif

geschrieben von Montag, 25 März 2019 13:37

Für den letzten Teil unserer Mannschaftspräsentation haben wir uns das Highlight aufgehoben, denn am kommenden Wochenende ist es soweit. Die erste Herrenmannschaft steht als Aufsteiger vor dem Titelgewinn in der Bezirksoberliga. Ein Heimsieg am Samstag (30.03.) um 18.30 Uhr gegen Assenheim vorrausgesetzt, beschert der TTG den vierten Meistertitel in Folge. Bislang stehen die Jungs um Kapitän Sascha Peddinghaus mit aktuell 38:0 Punkten und einer Spieldifferenz von +135 ungeschlagen auf dem ersten Platz der Tabelle. Nicht nur sportlich steht das Team ganz oben, auch die Zuschauerzahlen sind bei Heim oder Auswärtsspielen ganz weit vorne. Bereits zwei Spieltage vor Saisonende kann die erste Herrenmannschaft nun den Aufstieg in die Verbandsliga festmachen. Hier warten in der kommenden Spielrunde namenhafte Teams wie Fulda-Marberzell III., Gießener SV II., Höchst-Nidder II. und auch die erste Mannschaft aus Salmünster auf die TTG. Spannende Spiele auf höchstem Niveau sind also auch in der kommenden Spielrunde in der Schulturnhalle Bieber zu bestaunen. Mit Thomas Schmidt, Tim Wytrykusch, Stephen Braun, dem bislang ungeschlagenen Manuel Semmel, Sascha Peddinghaus und Marius Rieger geht wieder ein eingespieltes Team an den Start. Im Gegensatz zu den vergangen vier Spielrunden, die meist ungeschlagen an der Tabellenspitze endeten, erwartet Spitzenspieler Thomas Schmidt mit der TTG in der kommenden Saison einen guten Mittelfeldplatz zu belegen.  Zum "Finale" am kommenden Samstag hofft die erste Mannschaft nochmal auf viele Zuschauer beim Heimspiel gegen Assenheim. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr. Sollte die TTG den Abend erfolgreich beenden, wird sicherlich im Anschluss das eine oder andere Kaltgetränk geöffnet. Wir drücken die Daumen.

 

Thomas Schmidt ist Fokussiert  

    

  

 

Im Fokus: Sechste Mannschaft mit starker Rückrunde

geschrieben von Montag, 25 März 2019 13:15

Leicht hat es die sechste Mannschaft nicht. In der 3.Kreisklasse tummeln sich auch in der Sonderklasse der vierer Mannschaften viele starke Gegner. Mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen (6:6 Punkte) liegt das Team um Mannschaftsführerin Saskia Dorn aber im gesicherten Mittelfeld. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hat Samira Reitz (aktuell mit einer starken Einzelbilanz von 11:4 Spielen). Komplettiert wird die Mannschaft durch Ernst Kleiss, Christoph Kreuter, Karsten Grob und Pascal Adolph (Bild). Zwei Spiele stehen in der Rückrunde noch aus. Zum einen der Tabellenletzte (Unterreichenbach) und auch der Tabellenerste (Roßdorf). Wir drücken die Daumen. Bei zwei Siegen ist sogar noch Platz zwei in der Tabelle möglich.

Bezirkspokal geht nach Biebergemünd

geschrieben von Montag, 18 März 2019 15:15

Die erste Damenmannschaft setzte in diesem Jahr die erfolgreiche Pokalserie der TTG Biebergemünd fort und holte den Bezirkspokal in der Damen Bezirksliga souverän in den heimischen Spessart.

Mit einem 4:2 im Halbfinale gegen den SV Dirlammen 1963 und einem 4:2 im Finale gegen den TV 1884 Großkrotzenburg, welchem man noch einen Tag zuvor im Ligabetrieb mit 8:4 besiegen konnte, sicherte sich die erste Damenmannschaft der TTG Biebergemünd den Titel und darf sich ab sofort Bezirkspokalsieger nennen.

Beinahe gelang der doppelte Titelgewinn, jedoch musste sich die zweite Herrenmannschaft, welche sich durch den Gewinn des Kreispokals ebenfalls für die Bezirkspokalmeisterschaften qualifiziert hatte, im Finale der TSG 1883 Lollar mit 1:4 geschlagen geben.

Jedoch ist dies für die zweite Herrenmannschaft kein Grund zur Traurigkeit, ist doch der vorzeitige Meisterschaftstitel drei Spieltage vor Schluss in greifbarer Nähe.

Mit einem Sieg im Derby gegen den TTC Lanzingen 1958 II ist der Titel und der damit verbundene Aufstieg in die Kreisliga sicher.

Aktuell führen die Herren die Tabelle der 1.Kreisklasse unangefochten mit 16 Siegen aus 16 Spielen und einem Spieleverhältnis von 144:22 an und lassen keinen Zweifel, dass der Aufstieg dieses Jahr nur noch Formsache ist.

Im selben Schritttempo folgt die erste Herrenmannschaft, welche in der Bezirksoberliga ebenfalls Ihres gleichen sucht und mit zwei weiteren Siegen gegen Okarben und Assenheim die vorzeitige Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga feiern kann.

Mit einem Spieleverhältnis von 162:36 dominieren die Herren der TTG Biebergemünd mit den Spitzenspielern Thomas Schmidt und Tim Wytrykusch seit Wochen die Geschehnisse in der Bezirksoberliga.

Im Fokus: Erste Damen unter den Top Drei

geschrieben von Montag, 11 März 2019 19:27

In der Bezirksklasse ist die Tabellenspitze in weite Ferne gerückt. Hier dreht Dörnigheim einsam seine Runden. Auf den Plätzen dahinter geht es allerdings deutlich enger zu. Fünf Teams können noch unter die ersten drei kommen. Unsere erste Damenmannschaft ist eine davon. Aktuell auf dem dritten Platz, hofft die TTG nach dem Ausfall von Julia Schmidt die letzten fünf Punktspiele positiv abschließen zu können. Am kommenden Wochenende steht zudem noch die Bezirkspokalendrunde in Flieden an. Wir drücken unseren Damen die Daumen. Auf dem Bild sind von links nach rechts: Nadine Alt, Ute Semmel, Anja Dietz, Julia Schmidt (nicht auf dem Bild: Myriam Peddinghaus).

Im Fokus: 5. Herren ist Titelreif

geschrieben von Sonntag, 10 März 2019 20:11

Eine Menge Spielpraxis, gepaart mit jugendlichem Elan. So könnte man die fünfte Herrenmannschaft beschreiben. Während die "jungen Wilden" sich im vorderen Paarkreuz austoben, beweisen sich die Erfahrensten Spieler der TTG Woche für Woche im mittleren und hinteren Paarkreuz. Das die Kombination passt zeigt die aktuelle Tabellensituation.  Derzeit führt die TTG die Tabelle mit 5 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Horbach an. Ausruhen an der Pole Position ist allerdings nicht drin. Denn die beiden besten Mannschaften aller Gruppen, spielen noch mal im KO-System den Gesamtsieger aus. Wir drücken Bendikt Schum und Jonas Dietz (Bild) sowie Willi Stichel, Karl Amberg, Kapitän Ernst Kleiss und Werner Reinhard die Daumen.

Im Fokus: 2. Herren auf der Zielgerade

geschrieben von Samstag, 09 März 2019 12:33

Der März hat es in sich. Für die zweite Herren stehen die Wochen der Wahrheit an. Neuberg (3.) , Niederissigheim (2.) Lanzingen (4.) und die Bezirkspokalendrunde in Flieden stehen im dicht gepackten und mit den Highlights des Jahres gefüllten Terminkalender. Nachdem man die Gäste aus Neuberg, die allerdings nicht in Bestbesetzung aufgelaufen sind, bereits gestern mit 9:0 wieder nach Hause schicken konnte. Wartet in der nächste Woche bereits der nächste Hochkaräter mit Niederissigheim auf die TTG. Mit aktuell vier Punkten Vorsprung auf Niederissigheim kann im Falle eines Sieges am kommenden Wochenende die Tür zur Meisterschaft weit aufgemacht werden. Bei einer Niederlage könnte es am Ende natürlich noch mal knapp werden. Somit sind alle Zutaten für ein Spitzenspiel gegeben. In den letzten vier Jahren scheiterte die zweite Mannschaft immer knapp am Aufstieg. Mit Michael Kristan, Frank Senzel, Stefan Geiger, Christian Wagner, Jens Hof, Patrick Jackel, Frank Dietz und Gerhard Reitz sollte der Aufstieg in die Kreisliga endlich gelingen. Die Vorraussetzungen sind alles andere als schlecht: Mit 30:0 Punkten und einer Spieldifferenz von +117 stehen die Jungs um Kapitän Christian Wagner ohne Niederlage an der Pole Position.

Im Fokus: Zweite Damen vor Entscheidung

geschrieben von Samstag, 02 März 2019 13:16

Sportlich gesehen war die zweite Damen der TTG bereits im vergangenen Jahr abgestiegen. Dennoch durften die Mädels in der Kreisliga (ehemalige Bezirksklasse) bleiben, da von der unteren Klasse niemand aufrücken wollte um die Sollstärke der Kreisliga zu gewährleisten. Aus diesem Grund versuchte es die TTG ein weiteres mal und kämpfte seit dem ersten Spieltag um den Klassenerhalt. Das man nun wieder die rote Laterne inne hat, lag daran das viele Spiele denkbar kanpp verloren gingen. Mit etwas mehr Fortune wäre der eine oder andere Sieg möglich gewesen. Ebenso möglich ist es am Ende des Tages doch noch die Relegation zu erreichen. Denn nur zwei Punkte trennen die Damen von Wächtersbach auf den vielleicht rettenden Relegationsplatz. Sowohl Wächtersbach wie auch Bernbach, die in unmittelbarer Tabellennähe stehen, können in den letzten vier Spieltagen aus eigener Kraft im direkten Duell geschlagen werden. Wir sind gespannt und drücken Alina Dietz, Jeanette Lenz, Manuela Lisken und Manuela Dietz die Daumen.

Im Fokus: Vierte Herren hofft noch

geschrieben von Donnerstag, 28 Februar 2019 13:23

Im bereits dritten Jahr in der 2.Kreisklasse bangt die vierte Herren erstmals um den Klassenerhalt. Bislang hielt sich die TTG immer im Mittelfeld der Tabelle auf. Diesmal startete das Team um Kapitän Marco Grob allerdings unglücklich. In der Vorrunde standen nur drei Unentschieden auf der Habenseite. In der Rückrunde stehen immerhin schon zwei Siege zu Buche (Nidderau und Bad Orb) In den nächsten Wochen wird sich zeigen, ob die vierte den Klassenerhalt schafft. Aktuell stehen sie auf dem vorletzten Tabellenplatz mit 7:23 Punkten und zwei Punkten Vorsprung auf den Tabellenletzten Haingründau. Der Terminplaner hatte wohl ein gutes Händchen, denn genau diese Paarung steht am letzten Spieltag an. In Haingründau spielte man 8:8 Unentschieden. Wir sind gespannt wie das Duell um den Klassenerhalt ausgehen wird. Am Freitag den 12.04. ab 20.00 Uhr gehts los im DGH Roßbach. Wir wünschen dem Team um Tobias Schönmeier, Yannik Dietz (Bild) Wolfgang Dietz, Marco Grob, Markus Glück und Dieter Geiger viel Erfolg für die kommenden Aufgaben.

Im Fokus: Dritte Damen im Aufwind

geschrieben von Donnerstag, 28 Februar 2019 09:27

Die neu formierte dritte Damenmannschaft befindet sich wieder im Aufwind. Mit zwei Siegen in Folge (gegen Langenselbold und im Derby gegen Lanzingen) konnte der Abwärtstrend mit fünf Niederlagen in Folge gestoppt werden. Die noch austehenden vier Partien sind allesamt gegen Gegner der unteren Tabellenhälfte, somit ist auch hier noch der eine oder andere Punkt möglich. In der Tabelle stehen die Damen nun auf Rang 8 mit 9:19 Punkten. Im Bild von links nach rechts sind Christiane Hauck, Carmen Wenzel, Svenja Dietz und Mannschaftsführerin Nadine Schumann. Auf dem Bild fehlt noch Sabine Amberg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok